FastGene Scriptase II

Reverse Transkriptase

FastGene® Scriptase II (20000 Units mit 200 U/µL; 100 Reaktionen)

Preis auf Anfrage


×
Art. Nr. LS53
Angebot!

Details

Optimiertes Enzym

Die modifizierte reverse Transkriptase ermöglicht die cDNA Synthese auch bei einer sehr geringen RNA Konzentration. Mutationen wurden in die RNase H Domäne der MuLV reversen Transkriptase eingebaut. Die RNA wird während der Erststrang-cDNA-Synthese nicht degradiert, so dass eine höhere Ausbeute an cDNA in der vollen Länge gewonnen wird. Zusätzlich führt die höhere thermische Stabilität der FastGene® Scriptase II zu einer gesteigerten Robustheit des Enzyms. Die FastGene® Scriptase II ist mit ihrer RNase H Domänmutation und ihrer höheren thermalen Stabilität die optimale Wahl für komplexe Anwendungsgebiete, wie RT-qPCR and NGS.

Applikationen
  • Quantifizierung der Genexpression
  • RT-qPCR
  • Next Generation Sequencing
  • Niedrige RNA Konzentrationen
  • Schwierige Template
Niedrigere RNase H Aktivität für längere cDNA

Die FastGene® Scriptase II hat eine modifizierte RNase H Domäne. Aufgrund dieser wird die RNA nicht degradiert und dient als Templat für längere cDNAs – mit dem Ergebnis von Fragmentgrößen bis zu 12 kBp.

Optimierte Enzyme für die qPCR

Die FastGene® Scriptase II liefert ausgezeichnete cDNA Template für Nachfolgeapplikationen, wie z.B. qPCR und NGS. Die in voller Länge vorhandene, resultierende cDNA spiegelt ein kompletes Bild des zugrundeliegenden Gens wieder und ist in der Lage Modifikationen, wie z.B. Splicing Varianten, zu zeigen.

Vergleich von verschieden PCR Ergebnissen
Multiplex PCR

Bild 1: Vergleich der cDNA einer Multiplex PCR. Die cDNA wurde zum einen mit der FastGene® Scriptase II und zum anderen mit der RT SS-II eines Mitbewerbers (Competitor I) jeweils bei 42 °C und 50 °C synthetisiert.

qPCR

Bild 1: Vergleich von qPCR Ergebnissen. Verwendet wurden Primer für GAPDH und cDNA, die von der FastGene® Scriptaste II und einer Reversen Transkriptase eines Mitbewerbers (Competitor I) bei 42 °C synthetisiert wurde. Zur cNDA-Synthese wurden unterschiedliche RNA Anfangskonzentrationen eingesetzt.

Bild 3: Vergleich von qPCR Ergebnissen. Verwendet wurden Primer für YWHAZ und cDNA, die von der FastGene® Scriptaste II und einer Reversen Transkriptase eines Mitbewerbers (Competitor I) bei 42 °C synthetisiert wurde. Zur cNDA-Synthese wurden unterschiedliche RNA Anfangskonzentrationen eingesetzt.

Dateien

LS53_FG-Scriptase-II_TDS_vers.-2020
Application Note
Application Note
Technical Note
Application Note
Application Note
Application Note
MSDS

4 Bewertungen für FastGene Scriptase II

  1. Haruko Hayasaka Immunohole Functional Lab., Dept. Bioscience and Biotechnology, Kinki University

    I especially like that the Scriptase II lead to stable results. As a result of performing RT-PCR using tumor derived RNA, we were able to detect the expression of genes whose amplification was unstable with other RT reagents. The Amplification of full-length cDNA has also been confirmed. I would love to also try the 5x Ready Mix.

  2. Ryo Mameda, Department of Biomolecular, Graduate School of Engineering, Tohoku University, Japan

    PCR amplified DNA fragement was cloned into a vector and the sequence was confirmed. As a result, there was no artificial mutation such as changes of single nucleotides.

    Also, the manual of your product (FastGene® Scriptase II cDNA Synthesis Kit) was very easy to understand and I felt no stress on the operation. I definitely want to use other products from NIPPON Genetics.

  3. Dr. Catherine Moermans, pneumology department, CHU-ULiège, Liège, Belgium

    „The FastGene® scriptase II cdna synthesis kit appeared to be a reliable method to perform RT-PCR experiments using induced sputum samples which is a difficult specimen matrix. Indeed, it allowed to obtain a good reproducibility and good amplification curve profils. Furthermore, the cost of this product is really cheap compared to what we use to buy.“

    Translation by Nippon Genetics:

    Das FastGene® Scriptase II cDNA Kit zeichnet sich als zuverlässige Methode aus um RT-PCR Experimente mit Proben eines induzierten Suptums durchzuführen. Obwohl dies eine schwere Probenmatrix ist, konnte eine gute Reproduzierbarkeit und ein gutes Amplifikationskurvenprofil gewonnen werden. Zusätzlich sind die Kosten verglichen zu dem zuvor verwendetem Produkt sehr preisgünstig.

  4. Nathalie Renotte, Cellular and Molecular Epigenetics, GIGA Cancer, Liège, Belgium

    “We have tested the RT kit FastGene Scriptase II in comparison with other kits, like Protoscript II (NEB) and Superscipt II (Invitrogen) and we have noted that the results are similar. Additionally, we can make more “runs” for a better price!”

Nur angemeldete Kunden können eine Bewertung abgeben.