FastGene MagnaStand 1.5

Magnet für 1,5 mL Tubes

Magnetische Ständer für die Aufreinigung mit magnetischen Beads

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preis auf Anfrage


×
Art. Nr. FG-SSMAG1.5 1 Stück

Details

Die Verwendung von magnetischen Partikeln für die Aufreinigung von DNA/RNA und rekombinanten Proteinen ist mittlerweile eine Methode der Wahl. Die Schwierigkeit besteht darin, die magnetischen Partikel während der Aufreinigungsschritte sauber abzutrennen. Übertragen der Partikel (carry-over Effekt) einerseits oder Verschleppung von Kontaminationen durch ungenügendes Abnehmen von Überständen stören Nachfolgeanwendungen.

The FastGene® MagnaStands lösen diese Probleme:

Die magnetischen Partikel werden an der Seite des Reaktionsgefäßes separiert, nicht am Boden. Überstände können bequem, vollständig und ohne die Gefahr der Partikel-Verschleppung abgenommen werden.
Es werden Neodymium Magnete verwendet. Extra-starke Magnete für eine vollständige und schnelle Abtrennung der Partikel.
Die exakte Position der Magnete ist einzeln einstellbar.

Neodymium Magnete für eine schnellere Separation magnetischer Partikel

Neodymium Magnete sind die stärksten verfügbaren Permanentmagnete. Die Vorteile bei der Verwendung dieser Magnete liegen auf der Hand:

Sehr schnelle Abtrennung der Magnetpartikel aus der Lösung
Pellet bleibt auch bei der Abnahme von Überständen stabil
Durch ein komplettes Einsammeln der Magnetic Beads entsteht kein Verlust von Probenmaterial
Zusammen mit der seitlich ausgerichteten Position der Magnete erhalten Sie die beste Performance für Ihren Aufreinigungsprozeß.

 

Applikationen

Separation von Magnetic Beads
NGS Library Präparation
Aufreinigung von rekombinanten Proteinen

Spezifikationen

Materialien Aluminiumkörper
Magnetart Neodymium Magnete
Magnetenanzahl 8 or 96 Magnete

MagnaStand 1,5

MagnaStand 1.5

Für die Verwendung mit 1,5 ml Reaktionsgefäßen. Die Position der Magnete ist horizontal und vertikal einstellbar.

FG-SSMAG1.5 magnetic stand

Für bis zu 8 Aufreinigungen parallel
Extragroße Magnete für größere Volumen
Auf das verwendete Volumen exakt einstellbare Magnetpositionen

MagnaStand 0.2

MagnaStand 0.2

Für die Aufreinigung von sehr kleinen Volumen (bis hinunter auf 5 µl) bei Verwendung von normalen PCR Reaktionsgefäßen. Die optimale horizontale Position kann feinabgestimmt werden.

Führen Sie parallel bis zu 8 Aufreinigungen durch
Optimiert für besonders kleine Volumen
Für 8x 0,2 ml Reaktionsgefäße oder Achterstreifen
Justierbare Magnetposition für einen engeren Kontakt zum Reaktionsgefäß

FG-SSMAG2 Magnetic stand

MagnaStand 96

MagnaStand 96

Führen Sie parallel bis zu 96 Aufreinigungen durch
Kompatibel mit Full-, Semi-, and Non-skirted (mit Adapter) 96-well Platten

FAQ

Was sind die Technischen Daten des MagnaStands und wie ist die N-Güte der Magnete?

Die Magnete der MagnaStands sind Neodymium Magnete (auch als NdFeB, NIB oder Neo Magnete). Dieser Permanentmagent ist der häufigste verwendete Seltenerdmagnet-Typ, der aus einer Legierung aus Neodym, Eisen und Bor hergestellt wird, um die tetragonale Nd2Fe14B-Kristallstruktur zu bilden. Neodym-Magnete wurden 1982 von General Motors und Sumitomo Special Metals entwickelt und sind die stärksten im Handel erhältlichen Permanentmagnete. Sie haben andere Arten von Magneten in zahlreichen Anwendungen morderner Produkte ersetzt, die starke Dauermagnete erfordern, beispielsweise Motoren in Akku-WErkzeugen, FEstplattenlaufwerken und Magnetbefestigungen. Neodym-Magnete werden nach ihrem maximalen Energieprodukt abgestuft, dass sich auf den magnetischen Fluss pro Volumeneinheit bezieht. Höhere Werte zeigen stärkere Magnete an und reichen von N35 bis N52. Die folgenden Buchstanben geben die maximale Betriebstemperaturen (oft die Curie-Temperatur) an, die von M (bis 100°C) bis EH (200°C) reichen.


 

Was bedeutet die N-Bewertung oder Neigung der Neodym-Magnete?

Der Grad oder „N-Wert“ des Magneten bezieht sich auf das maximale Energieprodukt des MAterials, aus dem der Magnet besteht. Es bezieht sich auf die maximale Stärke, auf die das Material magnetisiert werden kann. Der Grad von Neodym-Magneten wird im Allgemeinen in Millionen von Gauss Oersted (MGOe) gemessen. Ein Magnet der Sorte N42 hat ein maximales Energieprodukt von 42 MGOe. Im Allgemeinen gilt: Je höher der Grad, desto stärker ist der Magnet.

Wir bestätigen, dass für all unsere Magnete die N-Bewertung bei N40 liegt.

9 Bewertungen für FastGene MagnaStand 1.5

  1. Benjamin Reinhard, Genewerk GmbH Heidelberg

    Der Magnet ist seit mehr als einem Jahr im Dauerbetrieb und überzeugt durch seine robuste Verarbeitung, Magnetstärke, sowie die verstellbare Magnetschiene.
    Deshalb haben wir uns auch noch den Magnastand 0,2 zugelegt.

  2. Benjamin Reinhard, Genewerk GmbH Heidelberg

    Der Magnet ist seit mehr als einem Jahr im Dauerbetrieb und überzeugt durch seine robuste Verarbeitung, Magnetstärke, sowie die verstellbare Magnetschiene.
    Deshalb haben wir uns auch noch den Magnastand 0,2 zugelegt.

  3. S. Kaulfuß, Institut für Humangenetik Göttingen

    Wir verwenden sowohl den Magnastand 0,2 als auch den 1,5 für die Library-Präparation in unserer Routinediagnostik. Nach Austesten verschiedener Anbieter und auch eines Eigenbaus sind wir mit diesem Produkt hochzufrieden.

    Translation from Nippon Genetics:

    We use both the MagnaStand for 0.2 and 1.5 ml for the preparation of cDNA libraries. We are very satisfied with this product. Before using the MagnaStand we test several magnetic stands from other companies and a homemade magnetic stand.

  4. Marta Borowiec, PhD, Postdoctoral Fellow, University of Warsaw, Centre of New Technologies

    My research involves purifying DNA from a very small sample volume, often in a 96-well format. The first rack I had used a magnet in the form of an O-ring. Unfortunately, it did not work well below 50ul. The shape of the magnet also caused the problem since using it is convenient to support the tip of multichannel pipette on the PCR tubes. The Nippon magnet stands proved to be the perfect solution. Full mobility of the magnet holder makes it possible to adapt it to any volume and model of PCR tubes. In addition, it is possible to purify DNA from different sample volumes, thanks to individually fitted magnets. Another advantage is the possibility of firmly fixing the eppendorf (so that it does not fall out) and setting the entire stand in any position, even upside down. Since the whole stand is made of metal, it is very convenient to elute ssDNA from biotinylated DNA caught on streptavidin by heating the whole to 70°C.
    And all this made me a happy owner of 3 different Nippon stands so far ?

  5. Herr Müller, Universität Göttingen

    Aufgrund seiner individuellen Einstellmöglichkeiten ist dieser robuste Magnetständer bei uns im Labor bei verschiedenen Applikationen im Einsatz. Alle Anwender sind sehr zufrieden. Klare Empfehlung

    Translation by Nippon Genetics:

    Due to its individual setting options, this robust magnetic stand is used by us in the laboratory for various applications. All users are very satisfied with it. I can absolutely recommend this product.

  6. Lab Manager, Universität Basel

    „Actually Postdoc using it is truly happy with it, she will recommend to anybody will ask“.

  7. Herr Gossenreiter, Max F. Perutz Laboratories, Wien

    „Wir haben verschiedene magnetic racks für PCR-tubes verglichen und der FastGene® MagnaStand 0.2 hat uns mit seiner Robustheit, Magnetstärke, Justierbarkeit und dem guten Halt der PCR-tubes überzeugt.“

  8. Frau Dr. Rost, Institut für Humangenetik, Würzburg

    „Der Magnetständer FastGene® MagnaStand 0.2 der Firma Nippon Genetics wird im Diagnostik-Labor unseres Instituts für das SureSelectQXT Target Enrichment (Agilent) von genomischer Patienten-DNA zur Sequenzierung am MiSeq (Illumina) verwendet. Bei folgenden Schritten wird der Magnetständer eingesetzt: während der beiden Aufreinigungsschritte der Library mittels AMPure XP Beads, während der „Capture“-Schritte der hybridisierten DNA mittels Streptavidin-coated Magnetic Beads (Dynabeads von Life Technologie), sowie während der finalen Aufreinigung der amplifizierten Library mittels AMPure XP Beads. Zusammenfassend wird der Magnetständer folglich in jedem Schritt eingesetzt, in dem entweder AMPure Beads oder Dynabeads verwendet werden. Die Dynabeads lassen sich etwas schlechter trennen als die AMPure Beads, aber dieses Problem scheint unabhängig vom verwendeten Magnetständer aufzutreten.“

    Translation by Nippon Genetics

    “The magnetic stand FastGene® Magna Stand (FG-SSMAG2) from Nippon Genetics was implemented in the diagnostic lab of our institute to isolate genomic DNA from patients, for a SureSelectQXT Target Enrichment (Agilent), before being sequenced using a MiSeq instrument (Illumina). The FastGene® Magna Stand has been used in all steps where AMPure XP beads (BeckmanCoulter) or Dynabeads (Life Technology) were utilized.
    The handling of the FastGene® Magna Stands is very easy and the results obtained so far are good. The pellet stays, as desired, at the side of the tube wall, enabling an easy removal of the supernatant. In some cases, the complete removal of the elution was possible. The FastGene® Magna Stand is compact and robust. We are very satisfied with it and would recommend it any time!”

  9. Dr. Yohei Sasagawa, Bioinformatische Forschungsanlage, Rechen- und Kommunikationszentrum, RIKEN, Japan

    “More and more applications are performed using magnetic beads, so that a magnetic stand is required which can handle very small volumes. Especially in the genomics research field, where massively parallel sequencing is performed, it is essential for an ideal magnetic stand that is used for the purification of DNA and RNA, to be compatible with a variety of commercially available PCR tubes and plates.

    The available magnetic stands could not capture the magnetic beads firmly or provide an easy handling for the researcher. The handling of the FastGene® MagnaStands is easy, without any loss of magnetic beads during purification even when very few µl of liquid volume were used. Hence, it is the solution for the well-known and common problem of sample loss due to magnetic beads being aspirated by the pipette during a purification using a small sample volume.

    The FastGene® MagnaStand 0.2 and the FastGene® MagnaStand 1.5 can be used for the purification of small number of samples.

    The FastGene® MagnaStand 96 is useful for the purification of a large number of samples, e.g. for single-cell genomic research.

    All FastGene® MagnaStands are the best tool to easily purify magnetic beads from small volumes, since the magnetic beads are firmly held in one position of the tube wall.”

    Translation by Nippon Genetics

    „Immer mehr Applikationen werden mit Hilfe von Magnetic Beads durchgeführt, so dass Magnetische Stands benötigt werden, die auch sehr kleine Volumen händeln können. Besonders im Bereich der genomischen Forschung, in der äußerst viele parallele Sequenzierungen durchgeführt werden, sind für die DNA und RNA Aufreinigung benutzte magnetische Stands essentiell, die kompatibel mit diversen kommerziell erhältlichen PCR Reaktionsgefäßen und Platten sind.

    Die bisher erhältlichen Magnetic Stands konnten die Magnetic Beads nicht gänzlich erfassen oder waren nur schwer bedienbar. Die Handhabung von FastGene® MagnaStands ist einfach und Magnetic Beads gehen während der Aufreinigung nicht einmal dann verloren, wenn nur wenige µl Flüssikeit verwendet werden. Somit sind sie die Lösung für das altbekannte, häufig auftretende Problem des Probeverlustes durch das Einsaugen der Magnetic Beads mit der Pipette bei der Verwendung geringer Probevolumen.

    Das FastGene® MagnaStand 0.2 und das FastGene® MagnaStand 1.5 kann für die Aufreinigung einer kleinen Anzahl von Proben verwendet werden.
    Das FastGene® MagnaStand 96 ist nützlich für die Aufreinigung einer großen Anzahl von Proben, z.B. für eine Single cell Genomsequenzierung.
    Alle FastGene® MagnaStands sind die besten Arbeitshilfen zum Reinigen von Magnetic Beads, die in geringen Volumen vorliegen, da die Magnetic Beads fest in einer Position an der Wand des Raktionsgefäßes gehalten werden.

    Dr. Yohei Sasagawa ist ein Forscher der in Zusammenarbeit mit Nippon Genetics die FastGene® MagnaStands für seine NGS Library Präparation entwickelt hat.

Nur angemeldete Kunden können eine Bewertung abgeben.