FastGene Block & Go

Western Blot Reagenz und Signalverstärker

  • 2-in-1-Lösung: Blocking Reagenz und Signalverstärker
  • 3-in-1-Schritt-Verfahren: Blocking der Membran + primär Antikörper + sekundär Antikörper Hybridisierung in einem Schritt
  • Zeitersparnis: Bis zu 2,5 h weniger Hands-on-Time im Vergleich zum konventionellen Protokoll mit Milch oder BSA
  • Erhöhte Nachweisempfindlichkeit: Nachweis von Proteinen aus bis zu 0,5 µg Lysat
  • Flexibler Einsatz: Verwendbar in Einzelschritt- oder Zweischrittprotokollen
  • Proteinfrei: Reduzierter Gesamthintergrund und Minimierung unspezifischer Signale
Art. Nr. FG-CH05 500 mL

Details

FastGene® Block & Go dient sowohl als Blocking Reagenz als auch als Signalverstärker in der Western-Blot-Analyse. Es ermöglicht das Blocken, die primäre und die sekundäre Antikörper-Hybridisierung in einem Schritt. Darüber hinaus verstärkt es das mit HRP (Meerrettichperoxidase) oder AP (alkalische Phosphatase)-Substraten entwickelte Signal. FastGene® Block & Go reduziert die zeit- und arbeitsintensive Western Bot-Prozedur.

Eigenschaften
  • 3 Schritte in einem:  Blocken der Membran, primärer und sekundärer Antikörper Hybridisierung in einem Schritt
  • Verbessertes Antikörpersignal: 2,5-fache Erhöhung der Signalintensität für die meisten Proteine
  • Zeitersparnis: Es spart mindestens 2 Stunden beim Antikörpernachweisprozess während des Western Blots – es wird nur eine Stunde benötigt.
  • Wirksam mit jeder ECL: Nach dem Antikörpernachweisprozess kann das Signal sowohl mit HRP- (Meerrettichperoxidase) als auch mit AP-Substraten (alkalische Phosphatase) entwickelt werden.
  • Weniger manuelle Schritte: Es sind keine 3 Waschschritte erforderlich. Dies bedeutet, dass die Membran nicht in den und aus dem Behälter transportiert werden muss.
  • Kompatibel mit PVDF- und NC-Membran: Ungeachtet der Porengröße minimiert ‚Block & Go‘ den Hintergrund durch unspezifische Proteinbindung durch Antikörper.
  • Proteinfrei: Reduziert den Gesamthintergrund und minimiert unspezifische Signale, die häufig bei der ECL-Erkennung auftreten.
Zeitersparnis

Durch die Kombination von 3 Schritten in einem Schritt (Blocken + primär Antikörper + sekundär Antikörper Hybridisierung) kann das Verfahren im Vergleich zum herkömmlichen Protokoll mit Milch oder BSA um etwa 1 h (2-Schritt-Verfahren) oder sogar 2,5 h (1-Schritt-Verfahren) verkürzt werden.

FastGene Block&Go - time saving

Verbesserte Signalintensität

Die Nachweisempfindlichkeit wird erhöht, sodass Proteine ​​aus 0,5 µg Lysat nachgewiesen werden können.

FastGene Block&Go - increased sensitivity

Abbildung: 30 s (oben) and 2 min (unten) Expositionszeit bei Verwendung eines Azure 400 Gerätes.

Downloads

Manual

Quick Manual – FastGene Block & Go (FG-CH05)

Technical Note

TechNote – Western blot blocking performance of the blocking reagent FastGene Block & Go

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden können eine Bewertung abgeben.